Wer wir sind

Das UNITARISCH – UNIVERSALISTISCHE FORUM (UUF) ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Menschen, die eine Reihe von Gemeinsamkeiten teilen:
Die Einsicht in die Notwendigkeit ethischer Bezugspunkte für das menschliche Handeln im Hier und Jetzt, das geeignet ist, unsere Welt als ein Lebenshaus für alle Geschöpfe zu gestalten.

Wir haben also eine spirituell-weltanschauliche Grundhaltung gemeinsam. Die Pfeiler, die diese Grundhaltung tragen, sind das Streben nach Freiheit und Glück im Bewusstsein der Verantwortung gegenüber unserer Um- und Mitwelt.
Wir bekennen uns zu einer Geisteshaltung prinzipieller Offenheit des Denkens und der Toleranz des Handelns, die allerdings nicht grenzenlos ist. Aus den bisherigen historischen Erfahrungen heraus erscheint uns die offene Gesellschaft (Karl Popper), die auf dem säkularen Rechtsstaat als Garanten des religiösen und weltanschaulichen Pluralismus und der Achtung der Menschenrechte beruht, als bislang beste Annäherung an ein erstrebenswertes gesellschaftliches Miteinander. Auf dieser Grundlage kann menschliches Zusammenleben gelingen, das der Autonomie des Individuums und der Vielfalt der Lebensentwürfe Rechnung trägt, die die Moderne erstmals in der Menschheitsgeschichte ermöglicht.

Um dieser Vielfalt Rechnung zu tragen, haben wir uns als Verein konstituiert und nicht etwa als Religionsgemeinschaft. Die Statuten des Vereins können hier als pdf-Datei downgeloaded werden.
Wer die Grundsätze (siehe Grundsatzerklärung) teilt, ist herzlich willkommen.
Man muß nicht notwendigerweise religiös sein, um diese Prinzipien für gut zu halten. Man kann aber auch von religiösen Grundlagen her zu diesen Prinzipien finden.

Das Unitarisch - Universalistische Forum (UUF) ist ein Ort der Diskussion, aber ebenso der Spiritualität für jene, die es so wollen. Für alle, die daran interessiert sind, gibt es die Möglichkeit zur Teilnahme an Gottesdiensten in judeo-christlicher Tradition und an nicht theistischen Feiern (Aktuelle Termine).

Unseren Namen verdanken wir der internationalen unitarisch-universalistischen Strömung, die seit den Tagen der Reformation in Europa und Übersee eine wechselvolle Geschichte in Richtung der oben skizzierten Grundhaltung durchlaufen hat (siehe Geschichte).
Wir sind an weltweiter Zusammenarbeit interessiert und daher auch Mitglied (als sogenannte "Emerging Group") der internationalen Unitarier und Universalisten (ICUU-International Council of Unitarians and Universalists).

Als österreichische Gruppe sind wir neu und nicht durch irgendwelche Traditionen gebunden.
Wir haben gerade erst vom Nullpunkt weg begonnen. Es liegt an uns, zu experimentieren und neue Wege zu gehen.
Die Zukunft ist offen.

spacer