Obmann Stv./Kassier

Andreas Bolhàr-Nordenkampf
Jahrgang 1964



Nach meiner Matura im Jesuitenkolleg Kalksburg 1982 und einigen Semestern Biochemie an der Uni Wien wechselte ich kurz zu Arabistik und Soziologie, um mich anschließend einer meiner großen Lieben, der Kunst, zu widmen. Ich arbeitete einige Jahre am Jura Soyfer Theater, welches es leider nicht mehr gibt, als musikalischer Leiter, später freischaffend als Dichter, Komponist, Schauspieler und Regisseur.

Da diese Aktivitäten zwar in hohem Maß persönlich bereichernd waren, mir aber nicht die nötige materielle Basis bereitstellten, wechselte ich in die IT (Informationstechnologie) und spezialisierte mich auf Datenmanagement-Lösungen.

Im Jahre 2007 gründete ich mit zwei Freunden ein eigenes Unternehmen, das auf WebApps spezialisiert ist - und auch diese Homepage mit einem CMS (Content Management System) betreibt und betreut.

Ich bin Atheist und dachte vor wenigen Jahren nicht im Traum daran, mich in einem Verein mit religiös-humanistischer Aufgabenstellung zu engagieren. Meine Freundschaft mit MMag. Ali Gronner und die Erfahrungen, die ich hier machen durfte, haben mich eines Besseren belehrt. Meine Schwerpunkte in der inhaltlichen Arbeit sind philosophische: epistemologische Fragestellungen und vor Allem: Ethik.

Ich möchte mich bei Allen für das neurlich in mich gesetzte Vertrauen bedanken und versichern, dass ich mit ganzer Kraft auch als Obmann-Stellvertreter an der (Weiter-)Entwicklung des Unitarisch-Universalistischen Forums arbeiten werde.

spacer